Unnutzrunde

Ausgangspunkt: Achenkirch / See
Fahrzeit: 3,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: schwer
Wegbeschaffenheit: 8-15 km Asphalt - 5-12 km breite Forststraße - 1 km schmale Forststraße - 2 km Singletrail
Gesamthöhenmeter: 800
Tourenrad- und E-Bike-tauglich: nein

Ausgehend vom Badestrand am Nordufer des Achensees gelangt man nach wenigen hundert Metern zur Bundesstraße und am rechts daneben verlaufenden Radweg zum Cordial-Hotel. Dort beginnt der Aufstieg über einen mäßig steilen Forstweg vorbei an der Kaiser-Maximilian-Rast, einem empfehlenswerten Aussichtspunkt, zur Köglalm. Die nächsten 100 Höhenmeter zum Kögljoch führen steil bergauf, dahinter wartet ein durchgehend fahrbarer Singletrail hinunter zur Schönjochalm. Durch eine wunderschöne alpine Schluchtenlandschaft schlängelt sich eine nunmehr wieder breite, nicht allzu steile Forststraße nach Steinberg am Rofan, dem nach Eigendefinition "schönsten Ende der Welt".

Von Steinberg aus kann für die Rückkehr nach Achenkirch entweder die Landesstraße oder die nach ca. 3 km linkerhand abzweigende Forststraße gewählt werden.

Mountainbikerin am Weg zur Köglalm am Unnutz
Singletrail zur Schönjochalm
Steinberg am Rofan - das "schönste Ende der Welt"