Wandern

"Wandern ist eine Tätigkeit der Beine - und ein Zustand der Seele" (Josef Hofmiller)

Folgen auch Sie dem Ruf der Berge auf den rund 500 km markierten und gepflegten Wanderwegen der Region Achensee und erschließen Sie sich die wunderbare Landschaft auf Schusters Rappen! Wege in allen Schwierigkeitsstufen und viele romantische Almhütten und Berggasthöfe locken Sie täglich aufs Neue in die malerische Umgebung von Pertisau.

Neben einer Umrundung des Achensees auf dem einzigartigen Gaisalmsteig und dem komfortablen Uferweg im Wechsel sind es vor allem die sanft eingebetteten Karwendeltäler, die Wanderfreunde in ihren Bann ziehen. Im Nachbarort Maurach verwöhnt das mindestens ebenso bekannte Wanderparadies Rofan den ambitionierten Geher mit panoramagespickten Rundwanderwegen. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der passenden Route.

Wandern am Achensee hat viele Facetten

Der Achensee liegt landschaftlich wunderschön umgeben von den Gipfeln der Alpen auf über 900 Meter Höhe. Was kann es da Schöneres geben, als auf die Berge zu kraxeln, das einzigartige Panorama und die gute Luft zu genießen? Eine Erfahrung, die Körper und Seele gleichermaßen guttut. Von Ihrem Feriendomizil Post am See in Pertisau aus gibt es ein breites Netz aus mehreren Hundert Kilometern gekennzeichneten Wanderwegen. Und das Ganze für jeden Schwierigkeitsgrad: Von einem gemächlichen Spaziergang für Anfänger über eine mittelschwere Bergwanderung bis hin zu einer professionellen Klettertour im Hochgebirge bietet die Region Achensee Freunden des Wanderns vielfältige Möglichkeiten.

Aufsehenerregende Wanderziele rund um den Achensee

Schon Johann Wolfgang von Goethe wusste: „Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“ Getreu diesem Motto, erwandern Sie sich am Achensee die Schönheiten der Natur. Am besten starten Sie in das Karwendelgebirge in der meist schneefreien Zeit beginnend im späten Frühling bis zum Herbst.

Umrunden Sie den über acht Kilometern langen und einen Kilometer breiten Achensee über den sogenannten Gaisalmsteig. Dieser führt Sie fast durchgängig nahe am Ufer vorbei, sodass Sie sich an außergewöhnlichen Ausblicken erfreuen können.
Oder nehmen Sie eine größere Herausforderung an! Absolvieren Sie einen Teil des insgesamt 126 Etappen umfassenden Adlerwegs, der durch ganz Tirol führt. Dort müssen Sie mitunter über 1.000 Höhenmeter auf einer Strecke bewältigen. Entschädigt werden Sie bei einer zünftigen Einkehr in einer Alm. Dort ruhen Sie sich aus und gehen durch das Verzehren der lokalen kulinarischen Spezialitäten wieder gestärkt auf den Rest Ihres Wegs.

Tipps zum gesunden Wandern

Wenn Sie ein paar grundsätzliche Regeln beim Wandern beachten, kommen Sie fit durch die Berge. Achten Sie vor allem darauf, sich nicht zu überfordern. Legen Sie Pausen ein! Viele Unfälle passieren, weil die Wanderer zu erschöpft sind und sich selbst überschätzen. Als Faustregel gilt, eine mindestens zehnminütige Pause alle zwei Stunden. Planen Sie Ihren Wanderausflug sorgfältig und bleiben Sie auf der Strecke, die Sie sich am Anfang des Tages vorgenommen haben. Und vor allem: Nehmen Sie – um Kräfte zu sparen – ausschließlich das notwendige Gepäck mit.

Welche Ausrüstung brauche ich auf einer Wanderung?

Primär ist die Beantwortung der Frage davon abhängig, welche Art von Wanderung Sie rund um den Achensee erleben wollen. Zum Klettern brauchen Sie selbstverständlich eine spezielle Ausstattung und etwas anderes als beispielsweise für eine Tal-Begehung.

Grundsätzlich gilt jedoch, dass gutes Schuhwerk eine unabdingbare Voraussetzung für ein gesundes Wandern ist. Da das Wetter in den Bergen schnell umschlagen kann, sollten Sie auf Regen vorbereitet sein und sich nach dem Zwiebelprinzip kleiden. So können Sie flexibel und schnell auf die sich ändernde Witterung reagieren. Und vor allem heißt es, die Flüssigkeitszufuhr hochzuhalten. Also trinken Sie genug – am besten von dem frischen und kräftigenden Quellwasser aus dem Gebirge. Bei Sonnenschein sollten Sie keinesfalls auf entsprechenden Schutz verzichten. Zudem sollten Sie eine Wanderkarte mitnehmen, damit Sie jederzeit wissen, wo Sie sich befinden. Dazu kommen noch die alltäglichen Dinge, die Sie wahrscheinlich sowieso immer bei sich haben, wie den Geldbeutel, das Handy, den Fotoapparat, weiteren Wegproviant und Taschentücher. Am besten Sie packen das alles in einem Rucksack zusammen und schon kann die Wanderung losgehen.

Gipfelwanderung im Rofan
Wanderung mit Blick auf den Achensee
Almwanderung im Karwendel
Kleine Wandersleute am Zwölferkopf im Karwendel
Gipfelpanorama auf einer Wanderung im Rofan
Wanderung im Rofan mit Blick auf den Achensee

See more ...

Auf Schusters Rappen (Quelle: Tirol Werbung)

Unmittelbar am Fuße des Karwendel- und des Rofangebirges gelegen ist das Hotel Post am See ein perfekter Ausgangspunkt für unzählige Wander- und Bergtouren in allen Schwierigkeitsgraden.

Winterspaziergang am Achensee für Groß und Klein

Wenn sich in der kalten Jahreszeit eine dicke Schneedecke über die Landschaft legt gibt es kaum Schöneres und Romantischeres, als dick eingepackt den See entlang zu spazieren oder in die im Winter autofreien Karwendeltäler zu wandern.

Kindergruppe im Klettergarten (Rofan)

Kletterbegeisterte kommen in den Klettergärten und alpinen Sportkletterrouten im Rofan und in der Gramai voll auf ihre Rechnung.

Kristin Berglund, Siegerin des Karwendelmarsches 2013 (Quelle: H. Sonntag, Alpenpark Karwendel)

"Die Legende lebt"! Unter diesem Motto nehmen jedes Jahr Ende August tausende Bergläufer und Wanderer den traditionellen Karwendelmarsch über 52 km quer durch den Alpenpark Karwendel in Angriff.

Am Adlerweg im Rofan

Der Adlerweg ist ein Weitwanderweg mit insgesamt 126 Tagesetappen in ganz Tirol - einige der schönsten Etappen führen auch am Achensee vorbei.

Seiten