Schlechtes Wetter? Macht uns nichts!

"Wann wird's mal wieder richtig Sommer?" – Den Ohrwurm von Rudi Carell habe ich in den letzten Jahren zwischen Mai und September immer wieder im Ohr, denn die Sommer lassen doch oft zu wünschen übrig. Als absoluter Alpen-Fan mache ich meinen Urlaub trotzdem hier und steige in meinem Lieblingshotel ab. Aber dennoch: "Nur" Sauna, Wellness, Lesen und im Restaurant was Gutes essen ist auf Dauer nicht meins. Ihres auch nicht? Dann habe ich für Sie ein paar Tipps für angenehme Stunden in der Region, die nicht vollständig wetterabhängig sind.

In der Nähe:

- Steinöl. Wissen Sie, was das ist? Ich schon – da habe ich Ihnen was voraus ;-) Wenn auch Sie neugierig darauf sind, was diese scheinbar gegensätzlichen Sachen – Stein und Öl – zusammengehören, dann sollten Sie ins Steinölmuseum in Pertisau, täglich offen von 9.00 bis 17.30 Uhr (im Winter 10.00 bis 16.30 Uhr).

- Wirklich alte Buchstaben. Und zwar im Schneidjoch, in der Nähe von Steinberg. Hier sind etruskische Inschriften in einer Felswand zu sehen, die auf 2.500 Jahre geschätzt werden. Beeindruckend.

- Tirol wie früher. Im Heimatmuseum im Sixenhof (Achenkirch) erfährt man allerhand über das Leben in Tirol in früherern Tagen.

- Sakrale Kunst. Mein Favorit, ich finde Kirchen toll! Keine weiten Fahrwege haben Sie zum Beispiel zur barocken Pfarrkirche zum Hl. Johannes dem Täufer in Achenkirch oder zur St. Notburgakirche in Maurach.

- Hochprozentig. Wer Edelbrände zu schätzen weiß, ist in der Brennerei Franz Kostenzer bestens aufgehoben. Hier gibt es sogar Alpinen Whisky – ein absolutes Highlight (nicht nur) für Kenner!

Etwas weiter weg:

- Innsbruck (ca. 40 km): Neben der schönen Innenstadt mit zahlreichen Shoppingmöglichkeiten kann man in Innsbruck nahezu alle Vorzüge einer Großstadt genießen: Bowlen oder ins Kino gehen, eines der zahlreichen Museen besuchen oder einen Abend im Theater verbringen. Meine Lieblinge sind das Schloss Ambras (atemberaubend!) und das Technikmuseum Audioversum (hörenswert). Familien mit Kindern bieten sich Indoor-Spielplätze und die große Therme Aquadome an.

- Bad Wiessee (ca. 50 km): Neben einer Therme (auch für Kinder!) gibt es hier auch ein Casino - ich hab's schon mehrmals versucht, meine Urlaubskasse aufzustocken, aber selten sehr viel Glück gehabt ...

- ... und natürlich viele weitere Sehenswürdigkeiten wie Heimatmuseen, Kirchen und malerische Orte, die alle Besucher verzaubern. Sie sehen, langweilig wird es Ihnen in und um Pertisau nicht – und nach einem reichhaltigen Frühstück in der Post am See sind Sie immer gut gerüstet für tolle Erlebnisse in der Region. Viel Spaß dabei – und Sie können auf der Hotel-Facebook-Seite gerne erzählen, was Sie erlebt haben und vielleicht Ihre Geheimtipps mit den anderen Gästen teilen! :-)

Tipps für schlechtes Wetter am Achensee
 

Schnellanfrage

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Angebote & Specials

Quelle: Geolina163, CC-BY-SA-3.0  from Wikimedia Commons

Achensee Adventure

Preis ab: 
€ 849,-- pro Person
Verfügbarkeit / Termine: 

15.05.2020 - 15.10.2020