Winter im Hotel Post am See

Winter in der Post am See, das ist Winter für die Gemütlichen. Winter für alle, die keine nächtelangen und ohrenbetäubend lauten Après-Ski-Partys brauchen, sondern lieber Kraft aus der Ruhe schöpfen. Langweilig wird’s trotzdem nicht: Ich freue mich schon wie verrückt auf die ein oder andere sanft geschwungene Abfahrt, weitläufige Loipen und romantische Winterwanderungen durch die Karwendeltäler. Gäste der Post am See genießen im Winter nicht nur das übliche Maximum an Qualität und Komfort, sondern können im Advent auch an Ausflügen zu den schönsten Christkindlmärkten der Region oder an der Seeweihnacht an Bord auf dem Achensee teilnehmen. Wenn es draußen allzu grau ist, verbringe ich ganze Tage in dem sensationellen Wellnessbereich des Hotels. Aber wenn die verschneiten Hänge in der Sonne glitzern, hält es mich nicht mehr drinnen. Draußen gibt es viel zu erleben...
 

Endlose Loipen und tief verschneite Wälder

Pertisau wird in der kalten Jahreszeit zum Winterwunderland. Das können Sie auf ganz unterschiedliche Art und Weise erkunden: Vielleicht sind Sie zu zweit hier, dann sollten Sie auf jeden Fall mit der Pferdekutsche in die Karwendeltäler fahren – wie im Märchen. Tief verschneite Wälder laden zum Spazieren ein. Oder Sie nutzen die über 200 Loipenkilometer in der Umgebung des Achensees! Ob Sie Skater oder ganz klassischer Langläufer sind, hier kommen Sie garantiert auf Ihre Kosten. Sie können direkt hinter der Post am See einsteigen. Von dort aus führt die Dorfloipe in die Karwendeltäler oder die Panoramaloipe am Achensee entlang nach Maurach. Von Dezember bis März müssen Sie sich um die Schneelage nicht sorgen, im Zweifel sorgt eine Kunstschneeanlage zuverlässig für Langlaufvergnügen. Mit der AchenseeCard nutzen Sie die Loipen gratis. Und sollten Sie Ihre Kenntnisse auffrischen oder auch neu erwerben wollen, bieten Pertisauer Skischulen Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.
 

Noch mehr Schneespaß

Für mich als Skifahrerin hat die Achenseeregion einen weiteren großen Vorteil: Hier muss ich nicht lange am Lift warten und am Berg nicht um mein Leben fürchten. Das Skigebiet ist schön übersichtlich, familientauglich, für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet und verfügt über eine äußerst komfortable Infrastruktur – nur 10 Minuten von der Post am See bringt mich die Karwendel-Bergbahn auf den Zwölferkopf mit Abfahrten für jedes Niveau. Der Skibus hält mehrmals am Tag direkt vor dem Hotel und bringt Sie in Kürze in die anderen Skigebiete der Region. Wenn ich mal weniger alpin unterwegs sein möchte, schnappe ich mir Schneeschuhe und stapfe durch die Wälder. Oder gehe rodeln. Pertisau hat nämlich eine beleuchtete Rodelbahn. So viele gute Alternativen zum Winterschlaf!
 

Den Winter genießen
Endlich wieder im Schnee herumtollen
Langlaufen in der Winterlandschaft