Zimmerkategorien – das große Mysterium

Puuuuh, DAS war ja mal ein Wochenende! Ich habe mich extra für Euch in der Post am See einquartiert und die verschiedenen Zimmer „durchprobiert“. Hab in vielen geschlafen (und wie! Samina Power Sleeping, sage ich da nur), manche stehen auf meiner „To-sleep"-Liste – aber der Reihe nach.

Mit einem Generalschlüssel ausgestattet, habe ich mich auf den Weg gemacht, die verschiedenen Zimmer im Hotel zu inspizieren. Auf den ersten Blick musste ich feststellen, dass sie sich alle recht ähnlich sind: In jedem steht ein Bett :-D Aber Spaß beiseite: Es ist mir sofort aufgefallen, dass die Zimmergrößen unterschiedlich sind, und dass die Räume manchmal auch anders ausgestattet sind. Ich habe mir Notizen gemacht und bin dann zu Herrn Kobinger marschiert, den Chef des Hotels. Der hat mir dann alles genau erklärt.

In der Post am See gibt es also zwei Zimmerausstattungskategorien (Komfort und Deluxe), zwei Suiten und drei verschiedene Ferienwohnungsgrößen. Das hört sich schon mal so an, als ob man hier auf jeden Fall das Richtige finden würde. In der Standardkategorie (die bezieht sich auf die Größe, also hier ein Raum für eine oder zwei Personen) sind die Zimmer gleich ausgestattet: Bett, Fernseher, Bad mit WC, Fön, Telefon und Radio. Ich hab hier dann mal die Deluxe-Variante ausprobiert: Da ist das Zimmer größer als in der Komfort-Variante, bietet also mehr Bewegungsfreiheit, vor allem wenn man zu zweit ist. Und Klo und Bad sind getrennt – auch das kann sehr gut sein ;-) Auf jeden Fall stehen aber in vielen Zimmern Möbel aus Zirbenholz. Die Zirbe ist eine Kiefernart, und deren Holz ist berühmt dafür, dass es aufgrund der ätherischen Öle, das es aussondert, beruhigend wirkt und gut für Herztonus ist. Sehr spannend, muss ich sagen.

Übrigens: Als ich mich in meinem Doppelzimmer „eingebucht“ habe, hat mir die Dame an der Rezeption erzählt, dass in der Post am See die Einzelzimmer mega-komfortabel sind. Viele Einzelreisende würden nämlich Doppelzimmer als Einzelzimmer buchen, um ein großes, gemütliches Bett zu haben. Das ist in der PaS gar nicht nötig: Hier stehen in den Einzelzimmern Kingsize-Betten, also mit 1,40 m Breite. Das ist nicht nur bequem, sondern auch noch günstiger als ein Doppelzimmer. Und obendrauf gibt es für die Alleinreisenden immer eine tolle Lage: Entweder ganz oben im Hotel oder in einem tieferen Stockwerk, dafür aber immer mit See- und Bergblick. Cool, das gibt es echt nicht überall. Ich wollte trotzdem das Deluxe-Doppelzimmer, schließlich bin ich hier ja nicht zum Spaß, sondern zu Recherchezwecken! ;-)

Für die nächste Nacht durfte ich meine beste Freundin mitbringen. UND die Panoramasuite ausprobieren. Die ist ja mal der Hammer: Das ist nämlich die Samina-Power-Sleeping-Suite. Was das ist, das könnt Ihr hier nachlesen, aber eines kann ich Euch sagen: Wir haben geschlafen wie die Babys und ich war echt schon lange nicht mehr so ausgeruht wie nach dieser Nacht. Alle Suiten in der Post am See haben übrigens entweder See- oder Bergblick.

Und dann waren da noch die Ferienwohnungen, die ich mir in Ruhe angesehen habe. Die gibt es für zwei bis sechs Personen, immer mit einer toll ausgestatteten Küche und allen weiteren Annehmlichkeiten wie im Hotel auch. Hier kann man sich aussuchen, ob man im Restaurant essen will oder selbst kocht. Wenn man mit Kindern auf Reisen geht, hat mir Herr Kobinger verraten, dann sind Familienzimmer, die es in jeder Kategorie gibt, eine Alternative, wenn die Eltern getrennt von den Kindern schlafen möchten (Ruhe und so), weil es da zwei getrennte Räume gibt. Wenn die Kinder aber schon größer sind, sollte man doch lieber eine Ferienwohnung nehmen, weil sie ganz einfach kostengünstiger ist: Hier zahlt man pro Apartment und nicht pro Person wie in den Hotelzimmern.

Nach meinem ersten Wochenende in der Post am See kann ich Euch sagen: Die Zimmer sind alle hell, modern und wirklich richtig gemütlich, man sieht, dass hier mit Liebe zum Detail eingerichtet wurde und nicht nach Schema F wie in so manchen anderen Hotels. Und was ich ganz besonders toll finde: Die netten Mitarbeiter helfen einem bei der Wahl des richtigen Zimmers. Und zwar nicht so, dass sie einem das teuerste verkaufen, sondern das vernünftigste. DAS nenne ich kundenorientierten Service!

Schaut die Tage wieder rein in den Blog! Das Radmarathon am Achensee steht vor der Tür, und das möchte ich im Vorfeld auf jeden Fall mal unter die Lupe nehmen!

Bis bald!
Eure Kathi

P.S.: Ich habe es mir erlaubt, auf "Ihr" und "Euch" umzusteigen – ich hoffe, dass es für alle so in Ordnung ist. Wir wollen ja Freunde sein, oder? :-)

Alles zum Thema Zimmerkategorien in der Post am See
Einzelzimmer in der Post am See
Panoramasuite in der Post am See
Familiensuite in der Post am See
 

Schnellanfrage

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Angebote & Specials

Quelle: Geolina163, CC-BY-SA-3.0  from Wikimedia Commons

Achensee Adventure

Preis ab: 
€ 849,-- pro Person
Verfügbarkeit / Termine: 

15.05.2020 - 15.10.2020