Schloss Ambras

Das einst von den Tiroler Landesfürsten aus dem Hause Habsburg als Wohnsitz genutzte Schloss befindet sich etwas oberhalb der heute zu Innsbruck gehörenden Siedlung Amras inmitten einer großen, gepflegten Parkanlage und wird heute als Museum genutzt.

Neben architektonischen Glanzstücken wie dem "Spanischen Saal", einem prunkvollen, mit ganzfigurigen Portraits von 27 Tiroler Landesfürsten geschmückten Renaissance-Saal und dem freskenverzierten Innenhof sind es vor allem die Sammlungen von Waffen und Rüstungen, von wertvollen gotischen Skulpturen, von Portraits bedeutender österreichischer und europäischer Herrscher aus dem 14. bis 18. Jahrhundert und die "Kunst- und Wunderkammer" mit wertvollen Artefakten aus aller Welt, die den Besuch von Schloss Ambras für historisch Interessierte zum Erlebnis machen.

Schloss Ambras ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet, die Führung erfolgt entweder individuell mittels Audioguide oder an den Wochenenden um 11 Uhr (im Sommer zusätzlich auch um 14:30 Uhr) mit Museumsführer. Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche (bis 19 Jahre) frei!
 

Außenansicht von Schloss Ambras mit Schlosspark (Quelle: Innsbruck Tourismus)
Rüstkammer in Schloss Ambras (Quelle: Innsbruck Tourismus)
Bildquelle(n):
  • Innsbruck Tourismus
 

Schnellanfrage

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Angebote & Specials

Das könnte Sie auch interessieren ...

Wolfsklamm in Richtung St. Georgenberg (Quelle: Blick auf Kloster St. Georgenberg (Quelle: Wolfgang H. Wögerer, Wien (Own work) [CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons)
Bildquelle(n):
  • Blick auf Kloster St. Georgenberg Quelle Wolfgang H. Wögerer, Wien Own work [CC-BY-3.0 http//creativecommons.org/licenses/by/3.0], via Wikimedia Commons
  • Wolfgang H. Wögerer, Wien Own work [CC-BY-3.0 http//creativecommons.org/licenses/by/3.0], via Wikimedia Commons

St. Georgenberg und Wolfsklamm

Festung Kufstein mit Aufstieg und Schrägseilbahn (Quelle: Dnalor 01 (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons)
Bildquelle(n):
  • Dnalor 01 Own work [CC-BY-SA-3.0 http//creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0], via Wikimedia Commons
  • Tirol Werbung

Festung Kufstein

Blick auf die Europabrücke mit Patsch im Hintergrund (Quelle: Svíčková (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons)
Bildquelle(n):
  • Svíčková Eigenes Werk [CC-BY-SA-3.0 http//creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0], via Wikimedia Commons

Europabrücke