St. Georgenberg und Wolfsklamm

In rund einer Stunde Fußmarsch durch die wildromantische Wolfsklamm und über die "Hohe Brücke" erreichen Sie das Felsenkloster St. Georgenberg, den Gründungssort der Benediktinerabtei St. Georgenberg-Fiecht. Das hoch auf einem Felsen über dem Stallental gelegene Kloster blickt auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurück und ist bis heute ein beliebter Wallfahrtsort. Von Mai bis Oktober findet an jedem 13. im Monat eine Nachtwallfahrt mit Gottesdienst am Freialtar um 20:30 Uhr statt.

Bei Wallfahrern wie auch weltlichen Wanderer gleichermaßen beliebt ist der zugehörige Gasthof mit großzügig angelegtem Gastgarten.

Die Weg durch die Wolfsklamm, eine der schönsten Schluchten Tirols mit tosenden Wasserfällen und tiefen Gumpen, führt über Holzstege, in den Felsen geschlagene Galerien und insgesamt 324 Stufen bis zum Kloster. Der Abstieg erfolgt entweder wieder durch die Klamm oder alternativ über den Wallfahrtsweg nach Maria Tax und weiter nach Stans oder über den Höhenweg bis zum Schloss Tratzberg. Bitte beachten Sie, dass der Weg durch die Wolfsklamm in den Wintermonaten (November bis März) auch Sicherheitsgründen gesperrt ist!
 

Wolfsklamm in Richtung St. Georgenberg (Quelle: Blick auf Kloster St. Georgenberg (Quelle: Wolfgang H. Wögerer, Wien (Own work) [CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons)
Blick auf Kloster St. Georgenberg (Quelle: Wolfgang H. Wögerer, Wien (Own work) [CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons)
Bildquelle(n):
  • Blick auf Kloster St. Georgenberg Quelle Wolfgang H. Wögerer, Wien Own work [CC-BY-3.0 http//creativecommons.org/licenses/by/3.0], via Wikimedia Commons
  • Wolfgang H. Wögerer, Wien Own work [CC-BY-3.0 http//creativecommons.org/licenses/by/3.0], via Wikimedia Commons
 

Schnellanfrage

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Angebote & Specials

Das könnte Sie auch interessieren ...

Festung Kufstein mit Aufstieg und Schrägseilbahn (Quelle: Dnalor 01 (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons)
Bildquelle(n):
  • Dnalor 01 Own work [CC-BY-SA-3.0 http//creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0], via Wikimedia Commons
  • Tirol Werbung

Festung Kufstein

Blick auf die Europabrücke mit Patsch im Hintergrund (Quelle: Svíčková (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons)
Bildquelle(n):
  • Svíčková Eigenes Werk [CC-BY-SA-3.0 http//creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0], via Wikimedia Commons

Europabrücke