PostBar & SeeBar

Wir lassen uns von der ganzen Welt inspirieren, sorgen für Nachhaltigkeit und Regionalität in unserem Menüplan. Wir schmecken viel zu gerne Neues, um uns von der traditionellen Küche einschränken zu lassen. Gutes bleibt, Neues wird begrüßt, alles wird gekostet und ausgekostet: Aktiver Genuss am See!

Image

PostBar & Bistro

Ab Dezember 2021 öffnen wir neue Türen für innovative Genießer am See. Etwas, das früher schon mal war, neu interpretiert: die neue Post Bar wird zum Treffpunkt für Einheimische und Gäste des Hotels. "Die Sehnsucht nach Wiedereröffnung der SeeBar war jeden Winter groß. Wir haben nun das Warten aktiv verkürzt", verrät Stephan Kobinger für seine Hotelgäste gleichermaßen wie für Tagesgäste rund um den Achensee: Hereinspaziert in eine neue Genusswelt der Post am See.

Image
SeeBar in Pertisau

SeeBar

Für Dich und mich, für Einheimische und Hotelgäste - seit 2019 direkt am Wasser: Feines genießen, chillig loungen, eintauchen in ein mediterranes Urlaubsgefühl hautnah am See.

Image
Kulinarisch gut umsorgt

Post am See Verwöhnpension

Ein freies Urlaubsgefühl beantworten wir in der Post am See auch kulinarisch. Freitheit heißt im Urlaub zu genießen, was einem gut tut.

Aktiver Genuß am See ...
Image
Direkt am See

Seit 2021: Vegan living am See

National und noch mehr international setzen namhafte Spitzenköche und führende Restaurants auf ein fleisch- und fischloses Speisenangebot. Wenn bewusste Ernährung oder auch nur das Kennenlernen veganer Alternativen zu Ihren ganz persönlichem Lebensstil zählt, laden wir Sie ein, es sich mit gesundem und abwechslungsreichen Genuss „leicht“ zu machen.

Arrogante Besserwisserei oder moralapostolische Zeigefinger sind im kulinarischen Genussbereich unerwünscht. Jedem das seine und davon gerne auch ein bisschen mehr - bleibt weiterhin gelebte Urlaubsphilosophie und Teil vom Gut-Haben in der Post am See. Seit 2021 geht das auch vegan.

Eat what makes you happy
Image

Wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

…möchte man meinen, wenn man die Qualität und Vielfalt der Schnapsbrenner oder vielmehr der Edelbrenner hierzulande betrachtet. Da bekanntlich aber auch andere Mütter schöne Töchter haben, darf man getrost aber auch beim Urlaub in den Achenseer Gefilden gelegentlich spirituos über den heimischen Tellerrand blicken.
 

 

Stimmt jeden Tiroler poetisch ...
Image

Kennern schottischer Destillate stehen in der Hotelbar unseres Hauses einige bemerkenswerte Single Malt Whiskys zur Verfügung. Ein kraftvoll würziger Talisker oder lieber den fruchtigen Cragganmore? Während unser Oban mit seiner Harmonie auch dem Gaumen einer Dame schmeichelt, spielt der torfige Lagavulin in einer ganz anderen Liga.

Daneben finden sich noch einige Whiskys, die, wenn auch weniger bekannt, zum Entdecken einladen.

Image
Stephan Kobinger
Die Faszination für Whisky ist während eines Auslandsjahres in London entstanden und bis heute geblieben.
Stephan Kobinger

Wem der süsse Pelz, den das schottische „Wasser des Lebens“ (so heisst Whisky übersetzt) nicht so begeistert, der findet auch eine erlesene Auswahl verschiedener Gins an der Bar. Nach ihren Wünschen garniert und mit dem passenden Tonic Water serviert. Genau der richtige Begleiter und herrliche Erfrischung an einem lauen Sommerabend.

Wasser des Lebens
Image